www.gilde-uelzen.de - Aktuelles

 

Aktuelles

 

Hier finden Sie Aktuelles über die Gilde Uelzen!

 

 

 

 

Satzungsänderung

Neue Satzung

 

Die Schützengilde der Stadt Uelzen feiert ein gelungenes Fest

Den Organisatoren des Traditionellen Königsballs der Schützengilde Uelzen ist es auch in diesem Jahr gelungen, ein außerordentliches Fest zu Ehren der amtierenden Majestät Stefan Witt auszurichten.

Besonderen Dank und Anerkennung muss hierfür dem Adjutanten Leutnant Thomas Hannemann gezollt werden.

Aber auch die Eß- und Trinkkommission hat ihren Beitrag geleistet, indem sie für ein hervorragendes Essen gesorgt hat, welches vor dem Ball mit Gästen eingenommen wurde.

Zuvor aber begrüßte der Stadthauptmann Erwin Reitenbach seine Majestät S. Witt und seine Gäste. Darunter der Bürgermeister der Hansestadt Uelzen Jürgen Markwardt, der wie auch einige andere die Gelegenheit für ein Grußwort an seine Majestät und alle Anwesenden wahrnahm.

In seinem Grußwort macht der Bürgermeister auf die besondere Bedeutung der Schützengilde für die Hansestadt Uelzen aufmerksam. Dass es nicht zuletzt die Bürgerwehr, der Ursprung der Gilde war, das es der Stadt möglich machte, der Hanse beizutreten.

Und dass die Schützengilde v. 1270, als ältester Zusammenschluss von Bürgern der Stadt, auch heute als Wahrer von Tradition als ein fester Bestandteil der Stadt ist.

Denn nur wer die Tradition wahrt und sich Vergangenes bewusst macht, kann auch Zukunft gestalten.

Nach dem Essen lud der Stadthauptmann die dazugekommenen Ballgäste zum Sektempfang und eröffnete den Ball mit einem kurzen Grußwort.

Ausgelassen wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Als besondere Showeinlage war eine Vorführung der Tanzschule Krüger angesagt.

Diese konnte aber aus gesundheitlichen Gründen von Teilnehmern so nicht stattfinden. Aber ein Tanzschullehrer wie Jens Bode, der schon unzählige Veranstaltungen organisiert hat, lässt sich von so etwas nicht aus der Ruhe bringen. Kurzerhand animierte er die Ballgäste zu lustigen Tänzen und sorgte so für eine riesige Gaudi.

Die Ballnacht endetet mit der traditionellen Schlussrunde und dem Lied "Guten Abend Gute Nacht“

 

Jahresanfangstreffen 2017

Am 15.02.2017 kamen die Könige der Schützengilde Uelzen zu ihren traditionellen Jahresanfangstreffen im VA- Saal der Hansestadt zusammen.

Der Sekretär und Vorsitzende der Königsrunde Volker Eidinger begrüßte die Ex-Könige, sowie die amtierende Majestät Stefan Witt.

Besonders begrüßte er die Ehrengäste, den diesjährigen Festredner, den Bürgermeister der Hansestadt Jürgen Markwardt und die amtierende Majestät aus Kirch-und Westerweyhe Heinz Gierth.

Traditionell begann das Treffen mit einem Menü zur Stärkung, bei den Wein und Wasser gereicht wird. Bürgermeister J. Markwardt begann seine Rede über die Entstehung der Stadt Uelzen und ihre Verbindung zur Schützengilde. Die bei der Vergabe der Stadtrechte von 1270 als Bürgerwehr, für die Sicherheit der Stadt zuständig war.

Nach diesen sehr informativen Vortrag hatte dann dass Wort seine Majestät 2016 Stefan Witt, der die Königsrunde, in seiner lockeren Art, über sein Königsjahr informiert hat. Die Runde konnte an der Freude seines Königsjahres teilhaben.

Der Sekretär Volker Eidinger ernannte im Zuge des Treffens Ehren Adjutant. und Ehren Lt. Hans - Jürgen Meyerhof zum Ehrenmitglied dieser Königsrunde. Meyerhof ist ein Mitgründer dieser Königsrunde, die seit 1979 besteht.

Im Anschluss bedankte sich die Majestät aus Kirch-u. Westerweyhe Heinz Gierth für die Einladung und für den informativen Abend.

Nach dem offiziellen Teil haben die Könige bei guten Gesprächen noch zusammen gesessen und den Abend gemütlich ausklingen lassen.

 

Uelzens Stadtmeister 2016 gesucht!

Die Schützengilde der Hansestadt Uelzen von 1270 e.v. richtet am 3. und 4. November zum 32. Mal die Stadtmeisterschaften aus.

Dazu ruft die Gilde alle Uelzenerinnen und Uelzener, sowie alle Betriebe und Unternehmen auf, sich mit Mannschaften von je vier Personen und Einzelschützen zu beteiligen. Die Anzahl von Mannschaften und Einzelschützen sind nicht begrenzt.

In einem spannenden Wettkampf soll heraus gefunden werden, wer Uelzens Stadtmeister 2016 ist.

Startberechtigt sind alle Einwohner/innen der Hansestadt Uelzen und jede/r, der in einem Uelzener Betrieb oder Unternehmen tätig ist und das 18. Lebensjahr erreicht hat. Vereinsgewehre und Munition werden gestellt. Für Unerfahrene und Ungeübte stehen ausgebildete Schießsportleiter und Aufsichten bereit.

Die drei besten Mannschaften werden mit einem Pokal ausgezeichnet. Die beste Mannschaft wird zum Stadtmeister 2016 erklärt. Im letzten Jahr war es die Mannschaft ,,Elmess 3“. (Mannschaftsnamen sind selbstverständlich frei wählbar)

Aber nicht nur die besten Mannschaften werden ausgezeichnet, sondern auch die besten 6 Einzelschützen/innen und die oder der beste Schütze/in auf die Ehrenscheibe.

Die/der beste Schütze/in auf die Ehrenscheibe wird mit einer attraktiven, hölzernen, handbemalten Ehrenscheibe ausgezeichnet.

Geschossen werden kann:

Am Donnerstag 3. November von 16:00 Uhr bis 21:30 Uhr

und am Freitag 4. November von 15:30 Uhr bis 20:00 Uhr.

Die Siegerehrung findet am Freitag 6. November um ca. 21:00 Uhr statt.

Der Vorstand und die Schießkommission der Schützengilde freut sich auf eine rege Beteiligung und wünscht allen Teilnehmern ein ,,Gut Ziel“

 

90 Jahre Schießclub

Der Schießclub der 1. Bürgerkompanie der Schützengilde der Hansestadt Uelzen feiert sein 90jähriges Bestehen.

Dazu lädt der Vorstand, unter Leitung des Schützenmeisters Heinz Pengel, alle Mitglieder und Förderer am 27.08.2016 um 18:00 Uhr in die Stadthalle ein.

20 Schützen der Bürgerkompanie gründeten 1926 den Schießclub. Namen der Gründungsmitglieder und Beweggründe sind nicht überliefert. Am wahrscheinlichsten ist zu vermuten, dass dies der Förderung des Schießsportes dienen sollte.

Tatsache ist, dass die überwiegende Mehrheit der Schützenkönige der 1. Bürgerkompanie aus den Reihen der Mitglieder des Schießclubs kamen.

Mit 90 Jahren ist der Club eine der ältesten Sportleichenvereinigungen der Hansestadt. Und ermöglicht auch weiterhin allen Interessierten den Schießsport auszuführen.

 

Uhlenköper-Pokalschiessen 2016

Der Einladung der Schatzgilde Uelzen folgten 100 Schützinnen und Schützen aus 16 Vereinen und eröffneten die Schießsportsaison 2016 der Gilde Uelzen. Der Schießoffizier U. Wilhelm hat mit seiner Schießkommission wieder einmal für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung gesorgt.

Besonders bedankte sich der Stadthauptmann Erwin Reitenbach bei Steffi Wilhelm, die während der zweitägigen Veranstaltung die Teilnehmer mit köstlichen Getränken und Speisen bewirtete.

Die Ehrenscheibe konnte Michael Schultze erringen, 2. Maik Pollehn, 3. Günter Schwarz.

In der Schützenklasse platzierten sich die Mannschaften vom SV Hammerstorf auf Platz 1,
2. SK Emmendorf, 3. Gilde Bad Bevensen.

Einzelsieger dieser Klasse wurden: 1. Eckhard Foth, 2. Peter Manske, 3. Wilfried Kruggel.

In der Altersklasse belegen die Mannschaften SK Kirch- Westerweye Rang 1., ASG Lüneburg den 2. und SG Weste den 3. Platz.

Einzelsieger wurden: 1. Ernst- Heinrich Seinke, 2. Stephan Koch, 3. Jürgen Dorna.

Einzelsieger:

1. Platz Ernst-Heinrich Seinke SK Kirch-Westerweyhe III 104,2 Ring 355 Teiler

2. Platz E Stephan Koch SG Oldenstadt 103,7 Ring 192 Teiler

3. Platz Jürgen Dorna SC Eddelstorf III 102,6 Ring 908 Teiler

 

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus!

Obwohl die Eß- und Trinkkommission der Schützengilde Uelzen nur einmal jährlich zusammentritt,
ist sie doch eine der wichtigsten Kommissionen der Gilde.

Am 7.1.15 war es wieder soweit. Der Kommissionsvorsitzende Leutnant der 2 Kp. Jürgen Dirks rief die Kommissionsmitglieder, seine Majestät H.J. Schulze, Leutnant und Adjutant T. Hannemann, Leutnant und Schießoffizier U. Wilhelm, Leutnant der 1 Kp. A. Timm, Leutnant der 3 Kp. G. Witt, Oberrottmeister W. Behn, Rtm.2. Kp. J. Gramenz, Rtm. 3 Kop. C. Hübner, Rtm. 3 Kop. Carsten Lerch, Ehrengildesekretär U. Böker, Rtm. 1 Kop. und Pressesprecher M.Schneider, zu ihrer jährlichen Sitzung zusammen.

Das am 5. März in der Stadthalle Uelzen stattfindende Königsessen mit abschließenden Königsball zu Ehren seiner Majestät H.J. Schulze, machte es notwendig, dass die Kommission zu einem so frühen Zeitpunkt im Jahr zusammen kam, um dem Festwirt Alexander Barth genügend Zeit zu geben, sich auf die Festlichkeit vorzubereiten.

Während der Sitzung wurden nicht nur das Menü und die Getränke für das Königsessen festgelegt, sondern auch das Essen nach dem Vorschießen, die Getränke zur Proklamation des Schützenkönig 2016 und die Speisen zum Königskommers 2016.

In gemütlicher Runde stellte der Festwirt A. Barth seine Menüvorschläge vor. Nachdem sich die Kommission demokratisch auf die verschiedenen Essen geeinigt hatte, kredenzte der Festwirt in einer verdeckten Weinprobe 8 Rot-, Weiß-, Rose-Weine. Auch hier wurde demokratisch entschieden, welche Weine ausgeschenkt werden sollen. Die Kommission einigte sich auf Deutsche Weine, einen Weißen Riesling und einen Roten Dornfelder.

Die Mitglieder der Eß- und Trinkkommission sind am Ende der Sitzung überzeugt, eine gute Wahl getroffen zu haben. Sie würden sich freuen, wenn ihre Wahl auch von allen Gästen des Königsessen als gelungen beurteilt würde.

 

Elmess 3 ist Stadtmeister 2015

Starke Beteiligung bei 31 Stadtmeisterschaften!

Alljährlich richtet die Schützengilde Uelzen die Stadtmeisterschaften aus. 23 Mannschaften, gestellt von Firmen, Betrieben, Vereinen, Clubs und Privatpersonen Uelzens. 92 Schützinnen und Schützen nahmen an den Stadtmeisterschaften im Schießen teil. Ein Wert, mit dem die Verantwortlichen zufrieden waren. Bei den Teilnehmerzahlen „hatten wir einen schönen Zuwachs“, freute sich Stadthauptmann Erwin Reitenbach.

Die Plätze Zwei und Drei belegten die Mannschaften Die Witties 1 und Elmess 2, als Beste Damenmannschaft wurden die Laubenpiper ausgezeichnet, die den 16. Platz erreicht.
Den Preis für die beste Beteiligung erhielt die Firma Elmess, die gleich 6 Mannschaften stellte.
Die Auszeichnung für den besten Einzelschützen konnte Matthias Helmke entgegen nehmen!

Und den Vogel, sprich die Handgemalte Hölzerne Ehrenscheibe, schoss Matthias Templin mit seinem 1 Schuss und einem 37 Teiler ab.

Der Gilde Vorstand und die Schießkommission bedanken sich bei allen Teilnehmern!

 

Sie sind interessiert?
Gerne nehmen wir Sie als Mitglied auf!

Rufen Sie uns einfach an oder laden Sie sich unseren Aufnahmeantrag herunter!